Honza Zamojski nähert sich Worten spielerisch, schenkt jedoch den Interludien zwischen Form und Inhalt große Aufmerksamkeit. In diesem Sinne sind seine Werke und Ausstellungsszenarien methodisch konstruierte Geschichten, die sich von Dichtung, Literatur, Pop- und Rap-Kultur ableiten. Sie sind amüsant, humorvoll, selbstkritisch und absurd zugleich. Indem er den tschechischen Poetismus der 1920er Jahre im gleichen Atemzug mit den Songtexten des kürzlich verstorbenen amerikanischen Rappers MF Doom evoziert, legt er außergewöhnliche Assoziationsketten offen und gewinnt gleichzeitig Hilfsmittel zum Manipulieren seines Publikums. Indem er seine Schilderungen über verschiedene Ventile kanalisiert, seien es Bücher, Werke oder Ausstellungen, ermöglicht Honza Zamojski die Wiederverwertung, Wiederaufarbeitung und Verbreitung von Ideen, Formen, Worten und Inhalten, die letztlich zu aufbereiteten Versionen unserer Realität avancieren.

Der als bildender Künstler, Kurator, Autor von Kunstbüchern und Verleger tätige Honza Zamojski wurde 1981 im polnischen Posen geboren, wo er heute auch lebt und arbeitet. Seine Werke wurden jüngst in dem bei Phaidon (London/New York) erschienenen Buch Vitamin D3 – Today’s Best in Contem- porary Drawing, 2021, publiziert.


Honza Zamojski approaches words playfully, yet paying close attention to the interludes between form and content. In this sense his works and exhibition settings are methodically constructed stories, derivative of poetry, literature, pop and rap culture. They are rich, humorous, self-critical and absurd at once. Evoking Czech Poetisms of the 1920s in the same breath as late American rapper MF Doom's lyrics he unfolds extraordinary chains of association while simultaneously gaining tools for manipulating his audience. By channeling his narratives through different outlets, be it books, works or exhibitions, Honza Zamojski allows for a recycling, upcycling and cycling of ideas, forms, words and contents to ultimately become edited versions of our reality.

Honza Zamojski, born in Poznan in 1981, lives and works in Poznan, and is a visual artist, curator, author of artbooks, and publisher. His works were recently published in Vitamin D3 - Today's Best in Contemporary Drawing, 2021, Phaidon Editors, London and New York.