Künstler / Projekt
Fotosalon Seidler

Zurück

Ausstellungsdauer: 27. 08. - 30. 08. 2015

Zurück

— Text
Beschreibung
Die Ausstellung "Fotosalon Seidler" bietet erstmals einen ausgewählten Einblick in eSeL´s umfassendes Fotoarchiv. Unter dem Pseudonym "eSeL" dokumentiert und kommentiert Lorenz Seidler seit mehr als 15 Jahren aktiv das Kunst-Geschehen in Wien.  

Fotokamera und Internetanbindung sind eSeL´s ständige Begleiter als aktiver Chronist der Wiener Kunstwelt im digitalen Wandel. eSeL´s Augenmerk gilt den Menschen: Künstler, Betrachter und Zufallspublikum beim Umgang mit Kunst. Diese "Street Photography im Museum" eröffnet humorvolle Einblicke in entsprechende Gepflogenheiten und Milieus. 

Die Serie "Machthaberer_innen" ergänzt im ersten Raum Großformate prominenter Protagonisten um fotografische Kommentare via Kleinformat. Im zweiten Raum werden erstmals abseits des Internets jene "eSeL Comic Collagen" gezeigt, die zu Fotoserien verdichtet über den Newsletter ("eSeL Mehl") und soziale Medien als "visuelle Narration" zum Querdenken über Kunst einladen. In einem eigens vor Ort gestalteten, umfassenden "Comic Collage Remix" an allen Wandflächen des dritten Galerieraums werden durch gezielte Anordnung neue Bedeutungen zwischen den Bildern hergestellt.  

Der "Fotosalon Seidler" zeigt exemplarisch in den Räumen der Galerie wie Lorenz Seidler Zusammenhänge im Kunstfeld reflektiert und im Rahmen seines Wirkens als eSeL mit seiner umfassenden Kommunikationsinfrastruktur auch im digitalen Raum gestaltet.   

eSeL (Lorenz Seidler) lebt und arbeitet in Wien und im Internet.

Zurück

Galerie
Ausstellungsansicht <em>Fotosalon Seidler</em>, 2015Ausstellungsansicht <em>Fotosalon Seidler</em> (Karola Kraus), 2015Ausstellungsansicht <em>Fotosalon Seidler</em> (Klaus Albrecht Schröder), 2015Ausstellungsansicht <em>Fotosalon Seidler</em>, 2015Ausstellungsansicht <em>Fotosalon Seidler</em>, 2015Ausstellungsansicht <em>Fotosalon Seidler</em>, 2015<br /><br />Ausstellungsansicht <em>Fotosalon Seidler</em>, 2015

Zurück