Künstler / Projekt
Third Room: films by JEAN GENET and ED RUSCHA

Zurück

— Text
Beschreibung
ausgewählt von Andreas Reiter Raabe
 
ED RUSCHA setzt auf die erzählerischen Möglichkeiten des Films: Seine beiden kurzweiligen Filme handeln von wunderbaren und verführerischen Autos, Frauen und – Keksen.
Premium, USA 1969/70, 16 mm, 24', R: Ed Ruscha
Premium basiert auf dem Fotobuch Crackers aus dem Jahr 1969. Untertitel: "How to Derive the Maximum Enjoyment from Crackers" In den Hauptrollen zeigt der Film Larry Bell, Leon Bing, Rudi Gernreich und Tommy Smothers. Miracle, USA 1975, 16 mm, 28'44'', R: Ed Ruscha
"… die Haltung kommt vom Lebensstil und dem Gout der Dinge… der Geschmack wird durch den Lebensstil gefiltert und mündet in Aussagen. Miracle zum Beispiel ist das Ergebnis von allem, was ich tue, an das ich denke, das ich kaufe… All das kommt in den Trichter, kommt unter wieder raus – und voilà!"
Zitat aus einem Interview mit Ed Ruscha über den Film Miracle
 
JEAN GENET
Un Chant d'Amour aus dem Jahr 1950 ist der einzige Film, bei dem Jean Genet Regie geführt hat. Wegen seines expliziten homosexuellen Stoffs war der 26-minütige Film lange Zeit verboten und wurde auch von Genet später verworfen.
Ort: ein französisches Gefängnis, ein voyeuristischer Wärter, homosexuelle Gefangene.
Genet verwendet keinen Ton, was die Aufmerksamkeit des Publikums ganz auf die Großaufnahmen von Gesicht und Körper lenkt. Die sexuell aufgeladene Atmosphäre des Films gilt als prägend für spätere Arbeiten, u.a. für die Filme von Andy Warhol.

Zurück

— Info
Ausstellungsdauer: 12. 09. - 27. 10. 2007

Zurück

Galerie
010 ZZ4274615B020  MG 6499030  MG 6510040  MG 6526050  MG 6530

Zurück